Sehenswertes

Es gibt viel Interessantes in und um Julianadorp zu sehen. Erste Attraktion ist natürlich das Meer und der lange, feine Sandstrand.

Die Lage von Julianadorp ist ideal – gleich bei welchem Wetter.

Julianadorp Map

Hier einige Ideen:

Fort Kijkduin wurde zwischen 1811 und 1813 im Auftrag Napoleons gebaut und kann besichtigt werden. Daneben ist das 1996 vom heutigen König, Willem Alexander, eröffnete große Seaquarium einen Besuch wert.

Den Helder ist durch seine Funktion als Standort der Könglichen Marine geprägt. Das Marinemuseum bietet Besuchern jedes Alters interessante Einblicke.

Der große Deich, de Afsluitdijk, schützt die Niederlande seit 1932 vor Hochwasser. Er ist 32km lang und einen Ausflug wert.

Die Deichstraße mit den Küstenorten Groote Keeten, Callansoog, Sint Maartenszee, Petten, Schoorl, Bergen kann mit dem Fahrrad auf Asphaltwegen durch die Dünen befahren werden.

Der Käsehandel in Alkmaar ist weltberühmt, daher auch gut besucht. Eine frühe Anreise ist empfehlenswert. Die Altstadt ist malerisch!